Warum gibt es eigentlich keinen Großelterntag?

Es gibt Muttertag, Vatertag, sogar einen Tag des Kaffees. Aber warum gibt es keinen Großelterntag?

In den USA wurde ein solcher Tag kürzlich eingeführt. Auch in europäischen Ländern, wie zum Beispiel Italien, Spanien oder Frankreich feiert man einen solchen Tag ganz selbstverständlich. Mittlerweise gibt es auch in Deutschland verschiedene Initiativen, die einen Aktionstag für die Großeltern fordern.

Brauchen wir einen Großelterntag wirklich?

Sollten wir nicht jeden Tag an die denken, die uns am Herzen liegen? Klar! Aber gilt das nicht auch für unsere Partner? Trotzdem feiern wir den Valentins- und Hochzeitstag und zeigen mit einer kleinen Aufmerksamkeit unsere Liebe und vielleicht auch Dankbarkeit für die vielen glücklichen Momente zu Zweit.

Gerade Großeltern tun viel für uns und die Gesellschaft. Sie kümmern sich um die Enkelkinder, arbeiten oft ehrenamtlich und stehen gerade den Jüngeren immer mit Rat und Tat zur Seite. Wenn dies nicht genügend Gründe sind „DANKE“ zu sagen! Wir brauchen einen Großelterntag eigentlich nicht, da sind wir uns sicher einig. Aber im Alltag geht der kleine Dank oft unter und vieles wird als selbstverständlich hingenommen. Warum also nicht an einem festen Tag an die Großeltern erinnert werden?

Was meinen Sie? Sind Sie für einen Großelterntag in Deutschland? Wenn ja, drücken Sie gefällt mir auf Facebook!

PS: Folgende Seiten haben wir bei unserer Recherche gefunden:

 

02

Kommentar hinterlassen