Kerzendeko – welche Kerzen eignen sich?

In den Abendstunden wirkt Deko besonders schön, wenn Kerzen angezündet sind und sanftes Licht in Deine Räume werfen – besonders im Herbst und Winter erfreuen wir uns an den kleinen Lichtspendern und mit ausgefallener Dekoration werden sie zum einzigartigen Hingucker. Kerzen sind nicht nur Lichtspender, sondern auch tolle Dekoobjekte, die Du wunderbar in jede Dekoidee einbinden kannst. Doch was gibt es über Kerzen zu wissen und was sollte man beachten? Wir haben heute einen Kerzen-Ratgeber für Dich, um die ideale Kerze für Deine Deko zu finden.

Die richtige Kerze – worauf muss ich achten?

kerzenratgeber1Kerzen gibt es in unzählichen Formen und Farben – von runden Schwimmkerzen über hohe Stabkerzen bishin zu dicken Dekokerzen bleibt kein Wunsch offen, wenn Du mit Kerzen dekorieren möchtest. Doch wo liegt der Unterschied und welche Kerze eignet sich für Deine Dekoidee? Kerze ist nicht immer gleich Kerze und so gibt es einige Dinge, die Du bei Deiner Auswahl beachten solltest. Das fängt schon bei dem Docht an – dieser besteht in der Regel aus geflochtenen Baumwollfäden. Die Länge spielt dabei eine große Rolle: Ist der Docht zu lang, wird die Flamme zu hoch und flackert unregelmäßig. Die ideale Flammenhöhe erkennst Du daran, dass die Flammenspitze rund und nicht ausgefranst wirkt. Sollte die Flamme Deiner Kerze also stark flackern und qualmen, kannst Du den Docht leicht mit einer Schere kürzen, um eine gleichmäßige Flamme zu erhalten. Dadurch brennt die Kerze zusätzlich länger. Etwas weniger als ein Zentimeter ist die ideale Dochtlänge für Kerzen.

Die Wachs-Art der Kerze spielt ebenfalls eine große Rolle. Durch künstliche Beigaben in das Wachs, wie beispielsweise Farbstoffe oder Duftstoffe, werden Schadstoffe in die Luft abgegeben. Wähle also Kerzen mit guter Qualität, die idealerweise nur aus Wachs bestehen. Stellst Du Kerzen in Dekoschalen mit weiterer Dekoration, solltest Du dringend darauf achten, dass Deine Deko nicht zu nahe an der Flamme ist und kein Feuer fangen kann – unbeaufsichtigt sollte Deine Kerzendeko natürlich nicht brennen. Tropffreie Kerzen verhindern, dass Granulat oder sonstige Dekoelemente durch Kerzenwachs verkleben – wenn Du Kerzen kaufst, kannst Du Dich informieren, ob die Kerze tropffrei ist. Ein altes Hausmittel sagt, wenn Du die Kerzen vorher ins Gefrierfach legst oder eine Stunde in Salzwasser tränkst und danach gut trocknen lässt, wird das Tropfen verhindert.

Kerzendeko für entspannte Abende

kerzenratgeber5Besonders dicke Kerzen mit kurzen Dochten eignen sich ideal für stimmige Kerzendeko – das Wachs fließt nicht aus dem Kerzenbecken heraus und die Flamme bleibt klein – brennt jedoch länger und gleichmäßiger. Verschiedene Größen der Kerzen geben Deiner Dekoration einen einheitlichen und doch modernen Touch, der gerade Abends begeistert – probier es doch mal aus! Dabei kannst Du verschiedene Farben und Größen kombinieren, um tolle Kerzendeko zu gestalten. Besonders im Herbst wirken rote, gelbe und braune Kerzen gemeinsam wie ein herbstliches Lichtermeer und erhellen Deine vier Wände. Benutzt Du Kerzen mit einer hohen Flammenhöhe, sollten diese einen Abstand von ungefähr zehn Zentimetern haben, damit sie nicht das Wachs der anderen Kerzen aufweichen und diese dadurch verformen. Einzelne Kerzen wirken ruhig und romantisch – mit einer warmen Decke und einem leckeren Tee entspannst Du dabei auf dem Sofa nach einem anstrengenden Tag. Die VALENTINO Dekoschalen geben Deiner Kerzendeko eine trendige und moderne Optik und werden zum richtigen Hingucker.

Für unsere Kerzendeko benötigst Du:

  • Schale Gilbaro von VALENTINO
  • Granulat
  • Kunstmoos, Beeren und Blätter
  • Dekoelement Sefora von VALENTINO
  • eine Kerze Deiner Wahl

Fülle zunächst das Granulat in die Schale Gilbaro und decke es mit dem Kunstmoos ab. Stelle die Kerze darauf und bringe sie in einen festen Stand, um die Sicherheit zu gewähren. Nun arrangierst Du die Beeren und Blätter um die Kerze – achte dabei darauf, dass diese kein Feuer fangen können und lasse die brennende Kerze nicht unbeaufsichtigt. Die kleine Nachtschwärmerin Sefora findet nun zwischen den Blättern Platz und verleiht Deiner Dekoration den letzten Schliff. So wunderbar herbstlich steht einem entspannenden Abend nichts mehr im Weg.

Bist auch Du ein Fan von Kerzendeko? Wir freuen uns über Kommentare und Fotos auf Facebook.

 

 

 

 

00

Kommentar hinterlassen